Best of Burgenland 2016! Ergebnisse der Weinprämierung Burgenland

WEINPRÄMIERUNG BURGENLAND – BEST OF BURGENLAND 2016

„Präsentation der Finalisten und Landessieger“

Im Burgenland wird eine Weingartenfläche von rund 13.000 ha bewirtschaftet, wobei auf 56 % der Rebfläche Rotwein und auf 44 % Weißwein erzeugt werden.„Die burgenländischen WinzerInnen produzieren Weine, die aufgrund ihrer hohen Qualität, weltweit zu den Spitzenweinen zählen. Ein klarer Beweis dafür ist, dass von den für die Landesweinprämierung eingereichten 1.565 Weinproben 593 Weine mit Goldmedaillen ausgezeichnet wurden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass unsere WinzerInnen eine immer bessere Ausbildung genießen, aber auch ihr Fleiß und der starke Wille, zu den Besten zählen zu wollen, trägt zu den hervorragenden Qualitäten maßgeblich bei“, so der Präsident der Burgenländischen Landwirtschaftskammer, Franz Stefan Hautzinger im Rahmen der Landessiegerpräsentation am 24. Mai 2016 in der Genussakademie Burgenland in Donnerskirchen, im Zuge derer 18 Landessieger, 5 DAC-Trophy-Sieger und der Winzer des Jahres 2016 präsentiert wurden.

Hautzinger weiter: „Burgenlands Weine sind Spitzenweine. Weine, die zu den besten der Welt zählen und mit ihrem unverwechselbaren Charakter und hervorragendem Aroma sowie einem hohen Anteil an Extrakten in Verbindung mit einer ausgewogenen Säurestruktur bei nationalen und internationalen Weinbewertungen immer wieder Spitzenplätze belegen und somit dem Burgenland damit alle Ehre machen. Die Weinprämierung Burgenland, die im Jahr 1966 zum 1. Mal veranstaltet wurde, bietet unseren Winzern wieder eine große Bühne zur Präsentation ihrer prämierten Weine“.

Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld: Mit dem 2015er-Jahrgang konnte eine mengenmäßig sehr zufriedenstellende Ernte eingefahren werden, die aufgrund der Ende April auftretenden Frostschäden in den burgenländischen Weingärten dringend gebraucht wird. Im Herbst 2015 konnte sehr hochwertiges und gesundes Traubenmaterial - auch noch in den späteren Herbstwochen – geerntet werden. Dies spiegelt sich auch in den exzellenten Weinen des Jahrganges wieder. Die Weißweine zeichnen sich durch eine herrliche Fruchttiefe aus und die Rotweine zeigen fruchtige Nuancen bei den klassisch ausgebauten Typen und ein hohes Potential für ausdruckstarke und tiefgründige Weine bei den kräftigeren Rotweinen.

Auch unsere weltbekannten Süßweine lassen mit dem Jahrgang 2015 einiges erwarten. Die Kombination aus jungen Winzertalenten mit Top-Ausbildung und langjähriger Erfahrung in unseren Betrieben beweist einmal mehr die Spitzenposition der Burgenländischen Weinwirtschaft.“

Die zahlreichen Weinbauern und Weinliebhaber warteten in der Genussakademie Burgenland mit Spannung auf die Bekanntgabe der bis dahin geheimen Landessieger. Als Moderatorin trat heuer wieder die Geschäftsführerin des Burgenländischen Weinbauverbandes, Ing. Verena Klöckl, auf. Vor der Bekanntgabe der Landessieger hatten die Gäste die Möglichkeit, alle Finalweine der jeweiligen Sortengruppen zu verkosten und sich selbst ein Bild ihres persönlichen Landessieger-Favoriten zu machen. Nach der Präsentation der Landessieger hatten die Weinfreunde weiterhin die Möglichkeit ihre Weineindrücke zu vertiefen. 

Präsident Hautzinger: „Immer mehr hat sich die Weinwirtschaft zu einem wichtigen Faktor des burgenländischen Tourismus entwickelt, denn viele Gäste kommen primär wegen des Weines ins Land. Wir müssen auch aufzeigen, woher der Wein kommt. Das Burgenland ist das erste Bundesland in Österreich, welches flächendeckend mit DAC-Gebieten abgedeckt ist. An die Konsumenten können wir auch von der Genussakademie Burgenland aus eine klare Botschaft senden: Das Burgenland steht mit seinen Weinen für höchste Qualität und die gebietsspezifische Herkunft spielt eine ganz besondere Rolle. Ich bin froh darüber, dass wir es geschafft haben, das Burgenland als Qualitätsweinland national und international bei den Konsumenten bestens zu positionieren“.

Im Rahmen der Landessiegerpräsentation wurde für die höchst bepunkteten Herkunftsweine eine Trophy verliehen. Es wurde ein Winzer aus dem Gebiet Eisenberg DAC, einer aus dem Mittelburgenland DAC, einer aus dem Gebiet Neusiedlersee DAC und einer für Rotwein bzw. einer für Weißwein aus dem Leithaberg DAC ausgezeichnet.

„Wir bedanken uns herzlich bei den Sponsoren Österreichische Hagelversicherung, UNIQA, Waldquelle und Raiffeisen, ohne deren Unterstützung die Umsetzung der Landessiegerpräsentation BEST OF BURGENLAND nur schwer möglich wäre. Den Mitarbeitern in der Landwirtschaftskammer gratulieren wir zur guten Organisation und Durchführung der Landesweinprämierung. Wir freuen uns, dass der Ruf der burgenländischen Qualitätsweine national und auf internationaler Ebene, auch durch Veranstaltungen wie der Weinprämierung Burgenland, immer bekannter wird und möchten dazu unseren Weinbaubetrieben recht herzlich gratulieren“ so Landwirtschaftskammerpräsident Hautzinger und Weinbaupräsident Liegenfeld abschließend.

Landessieger 2016

Sortengruppe Grüner Veltliner: Grüner Veltliner 2015 

Weingut Schmelzer, Neubaugasse 29, Gols

 

Sortengruppe Welschriesling: Welschriesling 2015

Weingut Unger, Quergasse 25, Halbturn

 

Sortengruppe Sauvignon Blanc: Sauvignon Blanc 2015

Weinbau Familie Weiss, Marktgasse 1, Gols

 

Sortengruppe Burgunder: Pinot Blanc 2015

Weingut HST – Hannes Steurer, Bahnstraße 28, Jois

 

Sortengruppe Aromasorten: Muskat Ottonel 2015

Weingut Strudler, Seezeile 8, Podersdorf/See

 

Sortengruppe Weißwein Reserve: Chardonnay 2013 Premium Edition

Weingut KUGLER vinum saxum, Heidegasse 4, St. Margarethen

 

Sortengruppe Rosé: Rosé 2015

Weingut Herbert Böhm, Seestraße 7, Neusiedl/See

 

Sortengruppe Zweigelt Klassik: Zweigelt 2015

Weingut Rita & Walter Mann, Triftsteig 4, Oggau

 

Sortengruppe Blaufränkisch Klassik: Blaufränkisch 2015 Classic

Vereinte Winzer Blaufränkischland eGen, Günser Straße 54, Horitschon

 

Sortengruppe Zweigelt Reserve: Zweigelt 2013 Terra Cognita

Winzerkeller Neckenmarkt reg.GenmbH, Harkauerweg 2, Neckenmarkt

 

Sortengruppe Blaufränkisch Reserve: Blaufränkisch 2014 Jois

Weingut Scheiblhofer Erich, Halbturnerstraße 1a, Andau

 

Sortengruppe St. Laurent – Pinot Noir: Pinot Noir 2013 Ried Hermannshof

Weingut Dorner, Feldgasse 13, Deutschkreutz

 

Sortengruppe Cuvée Rot: Cuvée Rot 2013 HST Exklusiv

Weingut HST – Hannes Steurer, Bahnstraße 28, Jois

 

Sortengruppe Internationale Rebsorten: Merlot 2014 Perfection

Weingut Scheiblhofer Erich, Halbturnerstraße 1a, Andau

 

Sortengruppe Spätlese – Auslese: Muskat Ottonel 2015 Spätlese

Weingut Königshofer, Untere Hauptstraße 34, Neusiedl/See

 

Sortengruppe Beerenauslese – Eiswein: Scheurebe/Grüner Veltliner/Weißburgunder/Neuburger 2013 Beerenauslese Exquisit

Weingut Hans & Christine Nittnaus, Untere Hauptstraße 105, Gols

 

Sortengruppe Ausbruch - Trockenbeerenauslese: Welschriesling 2009 Trockenbeerenauslese Schrammel

Weingut Josef Lentsch - DANKBARKEIT, Hauptstraße 39, Podersdorf/See

 

Sortengruppe Schaumwein: Rosé (ZW/BF) 2014 Sekt

Hochriegl Sektkellerei GmbH, Radelmayergasse 5, Wien

 

Winzer des Jahres 2016

Winzerkeller Neckenmarkt reg.GenmbH, Harkauerweg 2, Neckenmarkt

Mit 11 eingereichten Weinen 11 Goldmedaillen erreicht = 100 % Medaillenerfolg

 

DAC Trophy – Sieger 2016

Neusiedlerse DAC: Zweigelt 2013 Neusiedlersee DAC Reserve

Weingut Rittsteuer Paul, Hauptplatz 18, Neusiedl/See

 

Leithaberg DAC weiß: Chardonnay 2014 Leithaberg DAC

Weingut Bayer-Erbhof, Hauptstraße 50, Donnerskirchen

 

Leithaberg DAC rot: Blaufränkisch 2013 Leithaberg DAC

Weingut Wagentristl, Rosengasse 2, Großhöflein

 

Mittelburgenland DAC: Blaufränkisch 2013 Mittelburgenland DAC Bodigraben

Weingut Juliana Wieder, Lange Zeile 76, Neckenmarkt

 

Eisenberg DAC: Blaufränkisch 2012 Eisenberg DAC Reserve Diabas

Weingut Jalits, Untere Dorfstraße 16, Badersdorf

 

Foto Landessieger (von links nach rechts): Hintere R.: Kammerdirektor Prof. Dipl.-Ing. Otto Prieler; KR Georg Menitz, Bgld. Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld, Österr. Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager, Abg.z.NR DI Niki Berlakovich, Abg.z.NR Erwin Preiner, Kugler Josef, Kugler Victoria, Weinbau Familie Weiss, Horst Schmelzer, Andreas Unger, Josef Unger, Hannes Steurer, Herbert Böhm, Markus Königshofer, Mittlere R.: Organisatorin Ing. Verena Klöckl, Österr. Weinkönigin Katharina I., Bgld. Weinprinzessin Stefanie I., Johannes Strudler, Untere R.: Erich Scheiblhofer, Christine Lentsch, Hans Nittnaus, Gerald Wieder, Franz Heincz, Ernst Mayrhofer, Ing. Gregor Wolf, Mag. Rudolf Dorner, Präsident Ök.-Rat Franz Stefan Hautzinger

 

Foto DAC-Sieger (von links nach rechts): Hintere R.: Kammerdirektor Prof. Dipl.-Ing. Otto Prieler; KR Georg Menitz, Bgld. Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld, Österr. Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager, Abg.z.NR DI Niki Berlakovich, Abg.z.NR Erwin Preiner, Präsident Ök.-Rat Franz Stefan Hautzinger, Mittlere R.: Organisatorin Ing. Verena Klöckl, Österr. Weinkönigin Katharina I., Bgld. Weinprinzessin Stefanie I., Untere R.: Rudolf Wagentristl, Ing. Josef Bayer, Georg Wieder, Paul Rittsteuer jun. 

Presseinformation

Burgenländische Landwirtschaftskammer, 7000 Eisenstadt, Esterhazystraße 15

Rückfragen unter:Burgenländische Landwirtschaftskammer, Präsidium, Kammerdirektion – Öffentlichkeitsarbeit;

Esterhazystraße 15, 7000 Eisenstadt; Tel. 02682/702-102, Matthias Leitgeb, www.lk-bgld.at

 

 

 

Inhalt teilen: