Landessieger - Landesweinprämierung Burgenland – Best of Burgenland 2020

© Kaiser/LK Burgenland

110 Finalisten – 17 Landessieger – 1 Weingut des Jahres

Dieses Jahr wurden 1.686 Proben (2019: 1.701 Proben) zur Weinprämierung Burgenland eingereicht. Davon wurden 694 Weine mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Eine Besonderheit dieses Jahr waren die 72 Betriebe, die mit insgesamt 110 Weinen bzw. Sekten im recht umfassenden Finale der Weinprämierung waren. 

Insgesamt 46 KosterInnen, allesamt anerkannte Weinexpertinnen bzw. Weinexperten von Landwirtschaftskammer, Bundesamt für Weinbau, Weinbauschule und Kellereibetrieben, sowie Diplomsommeliers, mit amtlicher Kosterprüfung, haben die Weine nach objektiven Kriterien bewertet. Die KosterInnen wurden nach ihren besonderen Kostvorliebe in insgesamt 25 Rot- oder Weißwein-Kostkomissionen, eingeteilt.

Die Weine wurden den KosterInnen entsprechend ihrer Kategorie als trocken, halbtrocken, lieblich oder süß bzw. mit den Prädikatsbezeichnungen mit einer fortlaufenden Nummer in verdeckter Form vorgesetzt.

Die Rotweine wurden ca. 1 Stunde vor der Bewertung geöffnet und in Krüge dekantiert. Jede Kostkommission bestand aus einem Vorsitzenden und 6 bis 7 KosterInnen, die die Weine in 3er-Flights eingeschenkt bekamen und nach dem internationalen 100-Punktesystem bewerteten. Insgesamt waren 4 Vorsitzende im Einsatz. Für einen reibungslosen Ablauf der Verkostung sorgte Organisatorin Ing. Verena Klöckl, BA mit einem Team von rund 8 Personen. Die Ergebnisse wurden EDV-technisch ausgewertet. 

Beim 100-Punkte-System haben die KosterInnen die Weine nach den Kriterien Aussehen, Geruch, Geschmack und Gesamteindruck mit 0 bis maximal 100 Punkten bewertet. In den folgenden 17 Kategorien wurde abschließend aus den 5 – 9 am höchstbewerteten Weinen je Kategorie der jeweilige Landessieger herausgekostet:

1.Grüner Veltliner, aktuelles Jahr und ein Jahr älter
2.Welschriesling, aktuelles Jahr und ein Jahr älter
3.Sauvignon Blanc, aktuelles Jahr und ein Jahr älter
4.Burgundergruppe (WB, CH, N,GRB,…)
5.Aromasorten
6.Weißwein Reserve, mind. 1 Jahr alt (wahlweise im Barrique)
7.Rosé
8.Zweigelt Klassik, max. 13,0 %vol am Etikett
9.Blaufränkisch Klassik, max. 13,0 %vol am Etikett
10.Zweigelt Reserve, mind. 1 Jahr alt (wahlweise im Barrique)
11.Blaufränkisch Reserve, mind. 1 Jahr alt (wahlweise im Barrique)
12.St. Laurent – Pinot Noir, trocken
13.Cuvée Rot
14.Internationale Rotweinsorten
15.Fruchtsüße Weine (Spätlese, Auslese – keine Einschränkung bei Restzucker)
16.Edelsüße Weine (alle außer Spätlese, Auslese)
17.Qualitätssekt (nur ein flaschenvergorener bgld. Qualitätssekt kann Landessieger werden)

 

Hier geht es zu den Landessiegern!

Inhalt teilen: