Präsentationen in Linz und Wien....erfolgreich in jeder Hinsicht

v.l.n.r.: Christian Zechmeister - GF Wein Burgenland, Andi Liegenfeld - Präsident bgld. Weinbauverband, LRin Verena Dunst, Österreichische Weinkönigin Katharina I, Matthias Siess - Obmann Wein Burgenland

Anfang März steht seit Jahren ganz im Zeichen der burgenländischen Weine. Alljährlich präsentieren sich die heimischen Winzer in den Landeshauptstädten Wien und Linz. In Linz beginnt´s – so war es zumindest 2016 der Fall. Das Linzer Design Center war wieder einmal der Veranstaltungsort für den ersten Fixpunkt für viele Linzer und Linzerinnen: die große Wein Burgenland Präsentation. Dieses Jahr nutzten am 3. März rund 1.300 Besucher das Topangebot der Burgenländischen Weinbauern.

Gleich danach ging es nach Wien. Eigentlich bräuchte der Jahrgang 2015 den Glanz der Wiener Hofburg nicht, aber umso schöner und erfolgreicher war die Präsentation am 7. März mit 144 burgenländischen Winzerbetrieben. Mit 11 Betrieben aus der Gastregion Franken und den Genussbetrieben war das Angebot umfangreicher den je. Über 2650 Gäste ließen sich das nicht entgehen. 

Am 7. März wurde in den schönen Räumlichkeiten der Wiener Hofburg auf knapp 2500 m2 der hochgelobte Jahrgang 2015 sowie zahlreiche gereifte Weine von 144 burgenländischen Winzern und Winzerinnen präsentiert. Das burgenländische Weinangebot wurden von 11 Top-Betrieben aus der Gastregion Franken ergänzt. Unsere Gäste aus dem Norden Bayerns waren begeistert von dem interessierten Wiener Publikum und dem Ambiente der Hofburg. 

 Neben dem vielfältigen Weinangebot ist diesmal auch die Kulinarik nicht zu kurz gekommen. 11 burgenländische Betriebe – vom Bäcker über Edelbrände bis hin zu geräucherten Edelfischen war das Angebot sehr beeindruckend und sicher für jeden etwas dabei.   Landesrätin Verena Dunst zeigt sich begeistert und erklärte bei der Pressekonferenz auch, worauf es ihr in Zukunft ankommen wird: „Beim Masterplan „Land und Leben“ geht es mir darum, die Themen anzusprechen, die für die Menschen wichtig sind. Und das ist im Burgenland natürlich auch der Wein mit seiner immensen Bedeutung für die Agrarwirtschaft, aber auch für den Tourismus in vielen Regionen des Landes. Und gerade an dieser Schnittstelle gibt es zweifellos noch Potential. Mir ist es sehr wichtig, auch die Winzerinnen und Winzer aus der 2ten und 3ten Reihe vor den Vorhang zu holen, um ihnen eine Plattform für deren ausgezeichnete Weine bieten zu können. Diesbezügliche Besprechungen und Maßnahmen finden bereits laufend statt. Ich sehe das als Aufgabe für ein zukunftsträchtiges und starkes Wein- und Genussland Burgenland.“ so Landesrätin Verena Dunst.

 Die Burgenländischen Weine stehen nicht nur für höchste Qualität, sondern auch die Bandbreite ist kaum zu übertreffen. „Die Präsentationen werden sowohl von Fachpublikum als auch von Endverbrauchern sehr gut angenommen. Für das überaus interessierte Publikum sind Gespräche mit den Winzern immens wichtig, sie sind Bestandteil des Charakters, den ein Wein für Konsumenten ausmacht,“ so Matthias Siess.  

 „Speziell als Winzer freue ich mich immer auf die Präsentation in Linz. Die Gemütlichkeit der Oberösterreicher ist kaum zu übertreffen. Aber auch in meiner Funktion als Präsident des burgenländischen Weinbauverbandes sehe ich die Wichtigkeit dieses Marktes für das Burgenland. Oberösterreich erwies sich als treuer Fan der burgenländischen Weine, was sich auch bei den Besucherzahlen bemerkbar macht. Heuer ist es uns natürlich eine besondere Freude diesen gelungenen Jahrgang zu präsentieren.“ So Andreas Liegenfeld über die Präsentation in Linz am 3. März 2016.

 „Die österreichische Bundeshauptstadt ist natürlich ein immens wichtiger Markt im Inland. Die burgenländischen Weine genießen in Wien einen ausgezeichneten Ruf. Besonders freut mich, dass wir bei unserer Präsentation nicht nur eine große Besucherzahl sondern ein komplett buntes Publikum begrüßen dürfen. Neben den vielen privaten Weinliebhabern nutzen auch sehr viele Weinexperten, Sommeliers und Weinhändler die Wein Burgenland Präsentation für fachliche Diskussionen mit den Winzern und zur Verkostung einer immensen Bandbreite an Weinen “, so Christian Zechmeister, Geschäftsführer der Wein Burgenland. 

 

Wein Burgenland on Tour

Weinliebhaber haben auch noch weitere Möglichkeiten die Weine des Burgenlandes in ihrer gesamten Vielfalt zu degustieren. Folgende Termine sind bereits fixiert:

14. April 2016 – Bratislava (Carlton Hotel Radisson Blu)

13. Oktober 2016 – Herkunftsweinpräsentation Wien (MAK)

20. Oktober 2016 – München (Tonhalle)

 

  

 

 

 

Inhalt teilen: