The Taste of Burgenland – Burgenlands Winzer kochen

Die österreichische Küche, wie wir sie heute kennen und wie sie auch als Wiener Küche mit landesweiter Gültigkeit bekannt ist, zieht ihre Substanz aus den ehemaligen Kronländern der k.u.k. Monarchie, die gemeinsam mit den heutigen Bundesländern das „Haus Österreich“ ergaben. Die Österreicher verstanden es die unterschiedlichen Ansätze regionaler Tradition miteinander zu verschmelzen, Gegensätze zu harmonisieren und Fremdes aufzunehmen.

Fünf Zubereitungsarten bilden das Kernstück der österreichischen Hauptspeisenküche:

Gebacken, gekocht, geschmort, gebraten und mit Paprika zubereitet – letzteres findet vor allem im Burgenland seine Tradition. Darüber hinaus verdienen zwei weitere spezielle Kategorien besondere Aufmerksamkeit: erstens Innereien, die in der aktuellen Regionalküche (wieder) eine große Rolle spielen, und zweitens Pilze, in Österreich Schwammerl genannt, die mit typischen, saisonalen Rezepten die Küche bereichern – ebenso wie Wild und Spargel in der jeweiligen Saison. 

Fleisch steht im Mittelpunkt der meisten klassischen Gerichte – der ideale Weintyp dazu ist aber nicht unbedingt nach der Farbe des Fleisches, sondern eher aufgrund der Zubereitungsart sowie der Saucen und Beilagen zu wählen. Weißweine in ihrer vielfältigen Stilistik sind besonders prädestiniert für den Großteil der klassischen Rezepte, so auch für Süßwasserfisch; Rotweine kommen häufig eher als weicher und fruchtbetonter Typ zur Geltung.

Eine urösterreichsche Rebsorte erweist sich als beliebter Universalist: der Grüne Veltliner. ER ist die Traube mit der größten Rebfläche des Landes und lässt sich bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts zurückverfolgen. Grüner Veltliner wird derzeit auch international als einer der vielseitigsten Speisenbegleiter gewürdigt und fühlt sich logischerweise bei der Vielfalt der heimischen Rezepte in seinem Element.

 

In diesem Kochbuch stellen burgenländische Winzerinnen und Winzer ihre Lieblingsrezepte vor und natürlich auch die passende Weinbegleitung. Neben allgemeinen Informationen wie Geschichte, Geographie über das Burgenland, kann man auch persönliches über die burgenländischen Winzer erfahren.

 

The Taste of Burgenland – Burgenlands Winzer kochen. € 25,00
Erhältlich bei allen teilnehmenden Winzern sowie im Büro der Wein Burgenland und ausgewählten Buchhandlungen. 

Inhalt teilen: